Montag, 27. Januar 2014

Die Sendung mit dem Baal

Heute: Die Hunde Menschenschule


Werner Stieber


Das ist der Herr Stieber. Der Herr Stieber sieht ein bisschen aus wie eine Mischung aus Oberförster und Ranger. Muss er auch, denn er arbeitet fast nur im Wald. Hört sich komisch an, ist es aber nicht. Der Herr Stieber hat nämlich dort seine Schule. Genauer gesagt eine Schule für Menschen, die Hunde haben.
Als ich ungefähr 12 Wochen alt war, habe ich meine Menschen in diese Schule geschickt (muss ja auch mal sein). Dort müssen sie viel lernen und ich komme mit, um zu schauen, ob sie das auch richtig machen. Das machen übrigens auch alle Hunde der anderen Menschen. Auf die Zweibeiner muss man nämlich besonders aufpassen, sonst machen sie nur Blödsinn.

Der Herr Stieber heißt mit Vornamen Werner und so nennen wir Hunde ihn auch. Etwas macht den Werner ganz besonders aus: die tollsten Leckerchen von der ganzen Welt. Meine Chefin sagt ja, dass das die gleichen sind, die wir schon mal kaufen. Sie hat nämlich mal in seinen Kofferraum gelünkert und da war noch die Verpackung drum. Glaube ich aber nicht. Schmecken nämlich ganz anders. Viel toller.
Überhaupt kann der Werner auch viele andere Sachen viel besser als die anderen Menschen. Pfeifen zum Beispiel. Wenn Werner pfeift, dann sind alle Hunde aufmerksam (dann gibt es nämlich Leckerchen) und die Menschen passen besonders auf (die müssen das ohne Leckerchen machen). Super!

Der Werner Stieber ist also ein netter Mann, der es versteht einzurichten, dass Hunde und Menschen ihn mögen.
Leider, leider gibt es aber in der großen Welt der Hundecommunity diese Hundetrainer, die zunächst einen guten Eindruck machen, sich dann hinterher aber als Pelle ohne Würstchen drin entpuppen. Das sind dann meistens die, die eine eigene Fernsehshow haben, viel Geld verdienen, die alle Menschen toll finden und trotzdem nicht geringen Unfug mit uns Hunden treiben. Hört sich komisch an? Ist es auch.
Deshalb mussten wir dem Werner kritisch aufs Leckerchen fühlen:

Stachelhalsband, Teletakt, Würger und seltsame Erziehungsgeschirre? 
Finden wir bei Werner nicht!


An der Leine und am Halsband ziehen?
Da schimpft der Werner!


Rappeldosen, Wasserpistolen, Hund erschrecken?
Da zeigt der Werner einen Vogel!

Positive Verstärkung, Clickertraining und Futter zur Belohnung?
Richtig viel!

Eine sorgfältig zusammen gestellte Gruppe von Hunden allen Alters für Sozialspaziergänge und Erziehungskurse?
Da sorgt der Werner für!

Die Bereitschaft neue Vorgehensweisen zu erdenken, wenn Hunde und Menschen mit einigen Dingen nicht so klar kommen? (Unter uns, ich meine damit, dass die Menschen zu blöd dafür sind. Wir Hunde sind schließlich davon ausgenommen)
Kann der Werner!

Mit Rat und Tat auch außerhalb der Unterrichtszeiten helfen?
Sowieso!

Mein Fazit als Fachhund:
So blöd es manchmal ist, eine Übung zu machen, anstatt mit meiner besten Freundin, dem Schokotörtchen durch die Pampa zu toben: Menschenschule bei Werner Stieber erhält das Prädikat „Empfohlen“.

(Die zwei Kilo Bestechungs-Leckerchen wie abgemacht an der Hintertür ablegen, Werner).  >:)

Ich und Schokotörtchen




Keine Kommentare:

Kommentar posten